Kunstschultag 2016

Auch in diesem Jahr hat JUKUS e. V. aktiv am Niedersächsischen Kunstschultag teilgenommen und wir haben uns sehr gefreut, dass so viele große und kleine Mitbürger unserer Einladung gefolgt sind.
Bürgermeister Jürgen Köhne sprach Grußworte der Stadt Laatzen und lobte die gute Zusammenarbeit mit JUKUS e. V. und die Projekte, die der Verein in der Stadt Laatzen erfolgreich umsetzt.
JUKUS stellte auch die Projekte aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben", die Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund sowie das von Business for Kids geförderte Projekt "Kunst, Kochen und Garten" vor. Auch Joachim Wehrmann, Vorsitzender von Business for Kids, äußerte sich sehr lobend über die Kooperation mit JUKUS e.V.. 
Der Interkulturelle Garten bekam sehr viel Lob und alle Anwesenden freuten sich über die tolle Entwicklung des Projektes. Ganz besonders bestaunt wurde der neue Backofen, der im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ eingeweiht wurde.
Ein wenig später kam die Landtagsabgeordnete Frau Regina Asendorf mit einer Gruppe von Mitgliedern der Grünen in den Garten, die dort ihre Fahrradtour enden ließ. Udo Hetmeier stellte der Gruppe das Gartenprojekt und die Aktivitäten von JUKUS e.V. vor. 
Auch das neue Programmheft mit vielen tollen Angeboten, die im August starten, wurde positiv aufgenommen und die ersten Eltern meldeten ihre Kinder an.
Ein rundum gelungener Tag, der auch deshalb so schön werden konnte, weil das ganze JUKUS-Team und die Teilnehmer des Interkulturellen Gartens sich so engagiert haben ...
Vielen Dank euch allen ...

Danke an Julia Pfeil,Geraldine Gemannter Hartmut Brandt,Joachim Wehrmann,Jürgen Könne,Norwin Philebrunn, Norbert Ender, Katlin Huhs

Ganz besondern Dank an meine liebe Freundin Lili Farshchi, ohne die vieles nicht möglich wäre..